Die Rederei - Ihre sprachtherapeutische Praxis in Hamburg St. Georg

​Dyslalie

Dyslalie ist ein Sammelbegriff für Störungen der Artikulation/ Aussprache.

Man unterscheidet 2 Formen von Dyslalien:

  1. phonetischer Bereich: Laute können auf Grund von artikulationsmotorischen Schwierigkeiten nicht korrekt gebildet werden (Sprechstörung). Hierunter fällt zum Beispiel als gängigste Störung der Sigmatismus (Lispeln).
  2. phonologischer Bereich: Laute können zwar isoliert korrekt gebildet, aber nicht gemäß den sprachsystematischen Regeln angewandt werden (Störung bei der Verwendung von Sprachlauten, Sprachstörung). Beispielsweise ersetzt ein Kind ein [k] durch ein [t] oder ein [sch] durch ein [s].